Darum geht es

Das war eine fremdenfeindliche Bemerkung zu viel: Professor Richard Pohl (Christoph Maria Herbst) droht von seiner Universität zu fliegen, nachdem er die Jura-Studentin Naima Hamid (Nilam Farooq) in einem vollbesetzten Hörsaal beleidigt hat. Als das Video viral geht, gibt Universitätspräsident Alexander Lambrecht (Ernst Stötzner) seinem alten Weggefährten eine letzte Chance: Wenn es dem rhetorisch begnadeten Professor gelingt, die Erstsemestlerin Naima für einen bundesweiten Debattier-Wettbewerb fitzumachen, wären seine Chancen vor dem Disziplinarausschuss damit wesentlich besser.
Pohl und Naima sind gleichermaßen entsetzt, doch mit der Zeit sammelt die ungleiche Zweckgemeinschaft erste Erfolge – bis Naima erkennt, dass das Multi-Kulti-Märchen offenbar nur einem Zweck dient: den Ruf der Universität zu retten.

Hintergrund

Mit Filmen wie „Der bewegte Mann“ oder „Das Wunder von Bern“ gehört Sönke Wortmann seit drei Jahrzehnten zu den erfolgreichsten deutschen Filmregisseuren. Das bissige wie witzige Remake des gleichnamigen französischen Originals geriet unter seiner Regie und mit einem für diese Rolle perfekt besetzten Christoph Maria Herbst selbst in einer Phase von Corona-bedingten Auflagen zu einem Hit und war einer der erfolgreichsten Filme 2021.

 

Karten

Die unten stehende Nummer beinhaltet Karten für diese Veranstaltung aus dem Warenkorb. Durch einen Klick auf "Karten kaufen" können vorhandene Teilnehmerinformationen bearbeitet sowie die Kartenanzahl verändert werden.
Contra - Samstag, 27. August 2022
8,00
475 verfügbar

Video & Photo

1 videos 2Bilder